Referenzen


Inge Kaufmann:Es regnet auch im Paradies

Liebe Frau Otto, mein Buch konnte nur durch Sie ein so schöner Erfolg werden. Ich kann mit Sicherheit behaupten, dass ich bestimmt Ihre "schwierigste" Kundin vom Anfang bis zum Ende war! Trotz allem sind Sie nicht an mir verzweifelt, im Gegenteil, Sie haben mir immer wieder Hoffnung gemacht, dass wir zu einem guten Ende kommen. Ihr Takt und Feingefühl im Gespräch sowie im Lektorat waren unschlagbar. Ich erkenne mich in meinem Buch wieder und jeder von der Familie, der es bisher lesen durfte, ist genau so begeistert wie ich es am Ende war. Vielen Dank dafür! Ich würde mal behaupten, dass durch die Zusammenarbeit fast so etwas wie eine Freundschaft entstanden ist. Und erschrecken Sie nicht, ich habe noch Stoff für einen zweiten Teil, natürlich nur mit Ihnen.

Inge Kaufmann

Karl Neu:Schwierige Familienverhältnisse

Das Erzählen meiner Lebensgeschichte war für mich eine große Genugtuung. Ich hatte schon immer gesagt, wenn ich einmal in Rente bin, will ich meine Erinnerungen in einem Buch zusammenfassen. Dies haben wir nun gemeinsam getan. Es ist für mich eine große Freude, dass ich jetzt das Buch habe. Die Zusammenarbeit mit Ihnen war wunderschön. Wir haben gemeinsam mit dem Zusammenstellen des Buches viele schöne Stunden verbracht. Nochmals vielen Dank.

Karl Neu

Eberhard Hogan:Totgesagte leben länger

Sie haben aus dem Stückwerk meiner Erlebnisse, die eines nach dem anderen sporadisch nach meinem Einfallsreichtum von mir erzählt wurden, ein interessantes, geordnetes, lesenswertes Buch geschaffen, das beim Neugier erregendem Lesen der abwechslungsreichen Geschehnisse selbst für mich mein Leben je nach Stimmungslage immer wieder passieren lässt. Liebe Frau Otto, ich durchlebe meine Vergangenheit noch einmal mit der Genugtuung, alles in jeder Zeit entsprechend richtig gemacht zu haben. Es hat Spaß und Freude gemacht, mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Mit Ihrer einfühlsamen Art haben Sie immer eine Vertrauensbasis erzeugt, die wirklich nicht hätte besser sein können.

Eberhard Hogan

Helga Schneiderhöhn:Vom Viadukt zum Viadukt

Endlich halte ich mein eigenes Buch in den Händen, das ich ohne Sie nicht geschafft hätte. Zwar habe ich Vorarbeit geleistet, indem ich meine Erlebnisse schon niedergeschrieben hatte, aber es fehlte das gewisse Etwas. Zu diesem Zeitpunkt fand ich einen Zeitungsartikel über Sie und Ihre Biografiewerkstatt in der AZ, der mich sehr angesprochen hat. Nach ein paar Tagen saß ich Ihnen gegenüber. Ich mit meinem USB-Stick und Sie mit viel Feingefühl und Interesse. Ich habe schnell bemerkt, dass ich bei Ihnen in guten Händen bin, wir haben uns gesucht und gefunden. Durch Ihr geschicktes Fragen habe ich Erlebnisse erzählt, die ich bisher noch niemanden erzählt habe, hatte aber nie das Gefühl ausgehorcht zu werden. Toll! So etwas habe ich noch nicht erlebt. Und es hat mir gutgetan, einfach zu erzählen, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Ich bin sehr stolz auf "unser" Erstlingswerk und bedanke mich noch einmal sehr für Ihre Hilfe, ebenso über Ihr Vertrauen und Einfühlungsvermögen. Gerne werde ich Sie weiterempfehlen, sollte jemand eine gute Biografiewerkstatt in Anspruch nehmen wollen.

Helga Schneiderhöhn

Karin Sommersberg:Wahre Geschichten

In den letzten Jahren habe ich mich des Öfteren in Gedanken mit meiner Vergangenheit beschäftigt und mehrmals den Versuch einer Niederschrift unternommen. Durch meine veränderte Lebenssituation hatte ich in den letzten Jahren viel Zeit zum Nachdenken. Um das Wissen der Endlichkeit wuchs im letzten Jahr ganz stark der Wunsch in mir, meinen Kindern und Enkeln detailliertes Wissen über ihre Vorfahren zu hinterlassen. Durch Ihre Ermutigung und umsichtige Hilfe konnte ich mich vertrauensvoll an die Aufgabe wagen - im Bewusstsein, dass Sie, liebe Frau Otto, meine Erzählungen ordnen und in die rechte Form bringen würden. Es ist Ihnen gelungen und ich danke Ihnen ganz herzlich für unsere gemeinsamen Stunden.

Karin Sommersberg